Montag, 9. September 2013

100 Gründe, sich auf den Herbst zu freuen

Nach diesen wunderschönen Sommertagen wollen wir uns nur ungern mit dem Gedanken anfreunden, dass der Sommer uns langsam verlassen wird.

Aber so schwer uns das Ende des Sommers fällt, so ist es doch der Beginn einer Jahreszeit, die durchaus auch ihren Reiz hat.



Ja, zugegeben, es gibt mindestens genauso viele Gründe, die gegen die nahende dritte Jahreszeit sprechen. Aber wir wollen dem jetzt mal positiv entgegen sehen - wir könnens´  ja eh nicht ändern. Es sei denn, wir verlagern unseren Wohnsitz bis zum nächsten Frühjahr in mildere Gefilde, was mir persönlich jetzt leider nicht möglich ist. (... und was ich ehrlich gesagt auch gar nicht möchte!)

So, und deswegen Augen zu und durch .... Nein, besser Augen auf und sehen, was uns der Herbst alles wundervolles zu bieten hat.
Und deshalb habe ich mir jetzt mal überlegt, was ich an dieser Jahreszeit so liebe. 
Ich weiß nicht, ob ich das Versprechen der 100 Gründe einhalten kann. Ich glaube, da hab ich mich etwas übernommen .... Aber ich bin mir sicher, dass auch euch gute Gründe einfallen. Schreibt sie mir oder schickt mir Bilder für einen Gastbeitrag, wofür ihr den Herbst liebt. Ich bin mir sicher, dass jeder von euch mir mindestens einen Grund nennen kann. Oder? 

Also, hier sind meine Freuden im





Pilze sammeln im Wald - oder wie man bei uns in Bayern sagt: in die Schwammerl gehen**den Geruch von Laub einatmen**Kürbissuppe kochen**die Nebelschwaden vor meinem Fenster beobachten**neue Teesorten ausprobieren**Zwetschgendatschi essen mit ganz viel Sahne**Kastanien sammeln und ihre glatte, glänzende Oberfläche bewundern und als Handschmeichler in der Jackentasche lassen**Apfelstrudel bei Mama daheim essen**nach einem langen Spaziergang eine heiße Suppe schlürfen**schon am Nachmittag meinen Lieblingsfilm auf dem Sofa anschauen**an einem frisch gepflückten Apfel riechen**wieder mehr Zeit zum Bloggen haben und in euren wundervollen Blogs schmökern**den ersten Lebkuchen essen**die Ruhe und Einsamkeit am sonst überfüllten Badesee genießen**ein ausgedehntes Vollbad bei Kerzenlicht nehmen**mit Gummistiefeln quer über die Felder stapfen und sich den Wind um die Nase wehen lassen**neue Suppenrezepte ausprobieren**die verschwenderischen Farben in der Natur noch einmal in sich aufnehmen**Zwiebelkuchen essen**an einem verregneten Tag einen Grund zu haben, das Arbeitszimmer aufzuräumen**mit einem guten Buch, meiner Kuscheldecke und einer großen Tüte Kekse einen Lesetag einlegen**Blätter sammeln und sich an ihren schönen Formen und Farben erfreuen**den Wolken bei ihrer eiligen Reise über das Land zusehen**wenn der Duft von Bratäpfeln wieder durchs Haus zieht**sich von den letzten Sonnenstrahlen wärmen lassen**wegen der kalten Füße wieder mal einen Grund haben, das gefühlte 200ste Paar Socken zu stricken**Blumenzwiebeln in jeder Ecke des Gartens oder Blumenkübel vergraben für eine neue Blütenpracht im nächsten Jahr**Pläne für den nächsten Sommerurlaub schmieden**eine schöne heiße Tasse Kakao mit Sahne schlürfen**gemütliche Abende vor dem Kamin verbringen**mit Kerzenlicht das Haus erhellen**einen Drachen steigen lassen**

Ja, jetzt geht mir erst mal die Luft aus! Waren das schon 100 Gründe? Nein, ich glaube nicht ganz.... helft mir weiter.

Die Worte mögen mir wohl ausgehen, aber die Bilder, wofür ich den Herbst in mein Herz geschlossen habe wohl nie ...



Der rote Sonnenhut leuchtet in seinen wundervollen Farben.


* * *

Herbstzeit ist Erntezeit. Bald sind die Weintrauben reif.



* * *

Der gelbe Sonnenhut scheint den ganzen Sommer über die Sonnenstrahlen in sich aufgenommen zu haben.
Nun im Herbst, macht er seinem Namen alle Ehre.



* * *




* * *



Diese entzückenden Wuschelköpfe sind die Samenstände der Waldrebe, die im Frühjahr blüht.


* * *


Der wilde Wein hat ganz heimlich schon sein Laub verfärbt.



 * * *


Die kleinen Röschen erfreuen mich mit ihrer wunderbaren Farbe schon den ganzen Sommer.



* * *



Verschwenderische Fülle an Farben und Formen, wohin man blickt.



Mit diesen herbstlichen Eindrücken wünsche ich euch einen guten

Start in eine neue Woche




Kommentare:

  1. Oh ja! Es gibt so viele Gründe, den Herbst zu feiern :)
    Herzlichst
    yase

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Rosalie, dein Post lässt schnell erkennen, dass du viele tolle Dinge im Herbst tust und genießt. Beim Apfelstrudel, den Keksen, dem Kerzenschein und dem Vollbad bin ich mindestens dabei...bei allen anderen Sachen eigentlich :)
    Tolle Farben, die du da eingesammelt und photographiert hast!!!!
    Hab einen schönen Abend

    Maxie :)

    AntwortenLöschen
  3. Ein Grund fällt mir noch ein, den du nicht wissen kannst: mein Geburtstag:) Ich habe bald Geburtstag und da gibt es Zwiebelkuchen und neuen Wein.
    Liebe Grüße
    Donna G.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na, wenn das kein guter Grund ist, sich auf den Herbst zu freuen!! Das toppt natürlich meine bei weitem!! Gute Zeit, bis zu deinem Geburtstag!
      Liebe Grüße

      Löschen
  4. Wunderschöne Fotos!
    Und wirklich ganz viele Gründe den Herbst die Tür und das Herz zu öffnen.
    Mache ich auch ab heute, denn heute gab es keine Sonnenstrahlen mehr...
    Der Herbst bringt viel schönes mit sich!

    GLG,
    edina.

    AntwortenLöschen
  5. Wow, ist das dein schöner Garten ?
    Ich zweifel im Moment noch sehr, ob ich mich freuen soll........
    Mein Mann fragte gerade, ob ich mit in die Stadt gehen würde. Weißt du was ich gesagt habe? "Ist mir zu kalt, ich geh nicht raus...."

    Aber deine lange Liste hat schon was.....;-)))

    LG Claudi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Rosalie,
    ich sehe das genau wie du...der Herbst ist klasse. obwohl heute gerade nicht, es regnet in Strömen.
    :o(
    Viele schöne Dinge kann man machen, keine Frage...Lesen, Entspannen,und auch gerne mal die Sache mit dem Film auf dem Sofa...
    Lieben Gruß und herrliche herbstliche Grüße von
    Claudia

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Rosalie,

    ich mag den sonnigen Herbst auch, obwohl ich wirklich noch mehr Sommer gern hätte :))
    Ein schöner Post.
    GGGGGLG Jana

    AntwortenLöschen
  8. ich war sehr traurig,das der sommer zu ende ist, aber jetzt freue ich mich wie du auf den Herbst, war gerade mit hund spazieren und habe kastanien gesammelt, nachher will ich noch kürbiesse kaufen und schön dekorieren, und wenn man deine fotos sieht, freut man sich so richitg.
    ja ich bin auch so weit, ich freue mich, obowohl statt arbeitszimmer aufräumen, habe ich angefangen die möbel im zimmer von meine tochter weiß zu machen, sie will nämlich alles weiß haben, mal sehen wie weit ich es schaffe , und wann ich verzweifelt zum schwedischen möbelhaus fahre.
    liebe grüße
    regina

    AntwortenLöschen
  9. Huhuu liebe Rosalie, der Herbst ist sogar meine liebste Jahreszeit! Also ich finde auch gar keinen Grund um traurig zu sein! Die Natur ist im Moment so wundervoll - einfach ein Traum!

    Schick dir liebe Grüße und hab es fein - Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. ein wundervoller herbstliebepost ;-)
    herzlichste grüße & wünsche an dich
    amy

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über deinen Kommentar!